In Zeiten niedriger Zinsen wird es immer schwieriger, eine vernünftige Anlage für sein Geld zu finden. Wer nicht bereit ist an der Börse ein hohes Risiko einzugehen, der ist mit einem Tagesgeldkonto gut beraten.

Wo liegen die Vorteile eines solchen Kontos?

Der größte Vorteil von Tagesgeldkonten ist auf jeden Fall die ständige Verfügbarkeit für das Tagesgeld. Jeder der ein solches Konto besitzt kann täglich von einem Referenzkonto aus eine Geldmenge, die nicht begrenzt ist, dorthin überweisen. Mittlerweile bieten viele Banken ein solches Konto auch online an. Kunden profitieren davon, dass keine Kontoführungsgebühren gezahlt werden müssen. Außerdem sind die Zinsen höher als bei einem normalen Sparbuch. Auch wenn hier das Geld ständig verfügbar ist, werden doch noch gute Zinsen gezahlt, die sich am Leitzins orientieren. Dieser ist im Augenblick zwar nicht sehr hoch, allerdings kann man wesentlich mehr Rendite erzielen als auf einem normalen Girokonto oder auf einem Sparbuch.

Wie kann ein solches Konto eröffnet werden?

Es gibt viele online Angebote für ein Tagesgeldkonto und so ist es nicht schwierig, das beste Angebot für sich zu finden. Dabei ist es eigentlich nur wichtig, attraktive Tagesgeldzinsen zu finden. Außerdem muss man keine Angst um sein angelegtes Geld haben, denn Sparguthaben auf solch einem Konto sind bis zu 100.000 € durch die Banken über eine Einlagensicherung geschützt. Außerdem ist es auch kein Problem, wenn man der Meinung ist, man hat sich nicht für die richtige Bank entschieden. Es ist ganz einfach, dieses Konto jederzeit zu kündigen und ein neues bei einer anderen Bank zu eröffnen. Laufzeiten, wie es sie bei verschiedenen anderen Anlageformen gibt, sind hier nicht vorgesehen.

Warum ist diese Form der Geldanlage so beliebt?

In erster Linie ist es die Sicherheit, die solch eine Anlage attraktiv macht. Natürlich können hier nicht so hohe Renditen erzielt werden, wie das mit Aktien an der Börse möglich ist. Allerdings besteht hier auch kein Risiko, dass man sein Kapital verliert. Da die Zinssätze auf Girokonten oder Sparbüchern zurzeit ihr gegen Null tendieren, kann mit einem solchen Konto immerhin eine kleine Rendite erzielt werden. Das machen sich immer mehr Anleger zu nutzen.

Der Tageslgeldvergleich macht eine solche Entscheidung wesentlich einfacher. Hier werden alle Informationen mitgegeben. Weitere Infos gibt es auf der Website von http://www.tagesgeld-kontovergleich24.de/tagesgeldzinsen-vergleich/. Online Portale bieten eine bequeme und einfache Möglichkeit, Anbieter von Tagesgeldkonten für einen Vergleich gegenüberzustellen. Wesentliche Unterschiede bei den Konditionen können übersichtlich im Detail verglichen werden. Nach der Entscheidung für einen Anbieter, kann sich direkt zur anbietenden Bank weiterleiten lassen.

1 Comment

  1. […] eine gute Alternative zu klassischen Anlageformen. Durch geringe Zinsen bei Sparbüchern, Tagesgeldkonten etc. sind die Renditen sehr gering, sodass neue Alternativen gesucht werden. Bei einem Privatkredit […]